Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Wir unterstützen unsere Schüler individuell und persönlich in dem Prozess ihrer Berufsorientierung. Wir begleiten sie bei ihrer Entscheidung für einen weiterführenden Schulabschluss, für eine Ausbildung oder für eine Alternative. Berufsorientierung hat an unserer Schule eine lange Tradition. Inzwischen sind die Anforderungen, die unsere Schule stellt, auch Maßstab der Berufsorientierung des Landes NRW: kein Anschluss ohne Abschluss.

Mit Unterstützung der Initiative STAR erhalten unsere Schüler ab der Klasse 8 Angebote, damit die Jugendlichen ihre Stärken, Fähigkeiten und ihre Interessen kennen- und einschätzen lernen. Hier arbeiten wir eng mit Mitarbeiterinnen des Integrationsfachdienstes (IFD) zusammen.

Im Jahr 2010 hat die Schule ein Berufsorientierungsbüro mit Mitteln der Stiftung Partner für Schule eingerichtet. Das Büro wird durch die Schüler vielfältig genutzt:

  • Beratungsgespräche (IFD, StuBo, Agentur für Arbeit)
  • Information zu Berufsfeldern und Bildungswegen
  • Ungestörte Telefonate mit Betrieben, der Arbeitsagentur u.a.,
  • Sprechstunden
  • Übungen zu Bewerbungsgesprächen

In Berufswegekonferenzen erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Erfahrung zu reflektieren und eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu entwickeln. All unsere Angebote sind geschlechtersensibel und richten sich aus an der bevorzugten Kommunikationsform der Schülerinnen und Schüler.

Die Schüler dokumentieren ihren Weg in einem Portfolioinstrument. Wir nutzen den Berufswahlpass der Realschulen Dortmunds mit individuellen Seiten unserer Schule.

 

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem PDF BO-Konzept.