Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Wieder einmal ging es mit allen Klassensprechern, Schülersprechern und den SV-Lehrern auf eine 2-tätige Fortbildung. Diesmal trafen wir uns in der Jugendherberge in Hagen mit zwei Teamern der "de.zentrale" aus Köln.

Nach einer kleinen Kennenlernrunde und einem Kooperationsspiel unterschrieben alle Schüler einen selbst formulierten Lernvertrag, auf dem Erwartungen, Wünsche und Regeln festgehalten waren. Nach einem leckeren Mittagessen erarbeiteten sich die Schüler selbstständig Strukturen und den Aufbau einer SchülerVertretung. Auch ihre Rechte und Pflichten wurden ihnen bewusst gemacht.

Die Bildung von Projektgruppen erfolgte nach einer "Top und Flop"-Einheit, bei der die Schüler aufschrieben und diskutierten, was ihnen an der RWR gut gefällt und was sie als aktiv mitgestaltender Teil der Schule gerne anders/besser gestalten würden.

Nach dem Abendbrot und einer längeren Pause arbeiteten die Schüler zunächst noch an ihren Projekten, im Anschluss daran ließen wir den Abend mit ein paar fröhlichen und kooperativen Spielen ausklingen.

Der Freitag-Morgen gestaltete sich dann wieder mit der intensiven Arbeit in den Projektgruppen, der Präsentation von den Ergebnissen und einer konstruktiven Abschiedsrunde mit anschließendem Gruppenfoto.

Es war mal wieder eine sehr schöne und produktive SV-Fahrt. Vielen Dank an die Teamer der "de.zentrale" und alle Schüler, die dabei waren! Wir sind uns sicher, dass die tollen Projekte weiter bearbeitet und durchgeführt werden.

Wir bleiben dran!

Nächste Termine