Rheinisch-Westfälische Realschule Dortmund

LWL Förderschule · Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation

Einstellung des Unterrichts an der RWR

Liebe Schulgemeinde, 

Aufgrund der Ausbreitung des Corona - Virus entfällt auch an unserer Schule bis zum Ende der Osterferien der Unterricht. Für Kinder von Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen kann eine Notbetreuung eingerichtet werden Wir bitten Sie, diesen Bedarf schnellstmöglich bei unserem Schulsekretariat anzumelden. 

Auf der Internetseite des Schulministeriums finden Sie die aktuellen Informationen zur Schulschließung in 10 Sprachen: 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html

In meiner Rundmail vom Freitag, den 13.03.20 habe ich Sie darüber informiert, dass wir Ihre Kinder über unsere schulische IServ-Plattform mit Unterrichtsmaterialien versorgen werden. Die genauen Abläufe werden wir  in den nächsten zwei Tagen in der Schule beraten. Sie und Ihre Kinder werden hierüber zeitnah informiert. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder Zugang zum Internet haben. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular (Service > Kontaktformular Lehrkräfte)  an mich oder die gewünschte Lehrkraft. 

Bleiben Sie gesund und munter!

Herzliche Grüße

Corinna Braun
101

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

706438f9 9f5c 4227 8008 f902656dcaec
Amanda Wysocka war bei der Deaf Champions League (DCL) in der U-21 Siegerin und beste jüngste Spielerin.

Die RWR gratuliert ihr von ganzem Herzen!

 

 

 

 

BEATHOVEN - Tanzprojekt mit RWR und WDR!

Großartig! Beeindruckend! Faszinierend! Atemberaubend! Ergreifend! Gänsehaut!

Im September begann alles. Unsere Schule wurde gefragt, ob wir Kooperationspartner im WDR-Tanzprojekt BEATHOVEN mit der gehörlosen Tänzerin Kassandra Wedel sein wollten. Natürlich wollten wir! So kam es, dass Albina, Lilly, Navina, Ilona, Liane, Amadeo und Diana gemeinsam mit 20 weiteren hörenden und gehörlosen Schülerinnen und Schülern in das Tanzprojekt eingestiegen sind.

Es fanden intensive Workshops an Wochentagen und Wochenenden in Essen, Dortmund und Köln statt. Kassandra Wedel hat gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern improvisiert, trainiert und eine beeindruckende Choreographie entwickelt.

Beeindruckend war auch die Zusammenarbeit der hörenden und hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler, die im Laufe der Zeit einen intensiven Kontakt miteinander aufgebaut hatten. Kommunikation war für beide Seiten spannend, lehrreich und immer möglich.

Besonders intensiv wurde das Miteinander in den letzten 2 Tagen vor der Aufführung. Alle Tänzerinnen und Tänzer trafen sich am Tag vor dem Auftritt im WDR-Funkhaus in Köln, ein aufregender Ort. Hier wurden in einem kleinen Saal bis in den Abend die letzten Schritte entwickelt, Kostüme anprobiert, gelacht und geprobt.

Die Schülerinnen und Schüler der RWR haben dann gemeinsam mit Frau Wecker und Frau Braun einen netten Abend in Köln verbracht und in der Jugendherberge Köln-Deutz übernachtet. Da die Proben am nächsten Tag erst mittags anfingen, konnten alle ausschlafen und in aller Ruhe den Kölner Dom von innen und bis in die Spitze besichtigen. 

Dann wurde es richtig spannend. Wir mussten durch den Künstlereingang in die Kölner Philharmonie und hatten dann wie alle Künstler und Musiker eine eigene Garderobe zur Verfügung. Die erste Probe im großen Saal der Philharmonie war überwältigend. Keiner der Schülerinnen und Schüler hatte erwartet in so einem großen Saal zu tanzen. Nun gab es eine Stellprobe, eine Kostümprobe, eine Generalprobe mit dem Orchester. Dann wurde geschminkt, gepudert, das Kostüm gecheckt und es gab eine Aufregung und Spannung unter allen Beteiligten, die kaum auszuhalten war. 

Endlich ging es los! Die Schülerinnen und Schüler, also die Tänzerinnen und Tänzer, waren großartig! Sie sind über sich hinausgewachsen. Sie haben wunderbar getanzt und das Publikum so begeistert, dass alle Gäste in der Philharmonie aufgestanden sind und applaudiert haben - standing ovations !!!!

Das gesamte Konzert und die Pressebeiträge in den Medien kann man sich unter den nachfolgenden Links anschauen. Es lohnt sich!

Berichterstattung im Fernsehen: 

- Das gesamte Konzert in der WDR Mediathek

- Tagesthemen (24.01.2020) Minute 9:36

- Aktuelle Stunde (25.01.2020)

- Lokalzeit Köln (27.01.2020)

Videos aus den Proben:

Weihnachten an der RWR

Auch in diesem Jahr wurde es am letzten Donnerstag vor den Ferien wieder weihnachtlich an der RWR. Die Schülerinnen und Schüler der SV haben keine Kosten und Mühen gescheut, die Aula der RWR Dortmund in einen von Lichtern erhellten Festsaal zu verwandeln, sodass auch ohne Schnee eine weihnachtliche Stimmung aufkommen konnte. 

Winterfeier 2019

Zunächst einmal durften die 5. bis 7. Klassen von der dritten bis zur sechsten Stunde gemeinsam feiern. Für die Schülerinnen und Schüler gab es alles was das Herz begehrt. Am reichhaltigen Weihnachts-Buffet war für jeden etwas dabei. Zum Ende der Feier gab es noch zum Anstoßen für jeden Schüler einen Kinderpunsch. 

Die fleißigen SV-Schüler hatte aber nicht nur dafür gesorgt, dass niemand verhungert oder verdurstet - auch für Langeweile war keine Zeit! Die Schülerinnen und Schüler konnten sich klassenweise in vier Spielen, teilweise auch gegeneinader beweisen: Sie spielten Weihnachts-Tabu, Schneeballwerfen, weihnachtliche Gerüche erraten sowie ein sportliches Spiel, bei dem sie sich noch mal so richtig verausgaben konnten. Klares Highlight war definitiv die Disko in der Aula. Hier kamen alle auf ihre Kosten. 

Leider war es am Ende der sechsten Stunde schon vorbei, denn die "Großen" standen schon bereit für ihren Winterball. 

Am nächsten Tag wurden schließlich die Sieger des Weihnachtswettbewerbs ernannt: Den ersten Platz machte die Klasse 7B, den zweiten die Klasse 7A und den dritten Platz die Klasse 6C. Es gab eine Urkunde als Andenken und einen kleinen Nikolaus für jeden Schüler.

 

Winterball 2019 

Ab 14 Uhr hieß es dann Vorhang auf: Die Schülerinnen und Schüler der 6. bis 10. Klassen verwandelten sich in wahre Ballkönige und Ballköniginnen. Die Jungen klassisch-schick mit Hemd, Stoffhose und Krawatte, die Mädchen in wunderschönen Abendkleidern und eleganten hohen Schuhen. Nach der offiziellen Eröffnung durch die Schülersprecher folgte der Eröffnungstanz durch Frau Roth und Herrn Neubauer, die schon kurz danach zahlreiche Gesellschaft erhielten. Frau Roth und Herr Neubauer haben in den letzten Wochen vor dem Ball jeweils in der Mittagspause mit interessierten Schülerinnen und Schülern Grundschritte in den Tänzen Cha-Cha-Cha, Disco Fox, Blues, Langsamer Walzer und Salsa geübt, um das Tanzgeschick dann am großen Tag unter Beweis stellen zu können.

Die Tanzfläche war immer voll mit fröhlich tanzenden Schülerinnen und Schülern aber auch vielen Lehrerinnen und Lehrern, immer begleitet von toller Tanzmusik mit Klassikern, aber auch vielen modernen Songs. Zwischendurch wurden gemeinsam noch einige Tanzspiele gespielt. DJ waren in diesem Jahr Jeremy, Marvin und Luis, die stets für eine gute Stimmung sorgten. 

Auch hier gab es natürlich reichlich Verpflegung, sodass niemand verhungern oder verdursten musste. Egal ob süße Waffeln oder deftige Brötchen - jeder kam auf seine Kosten!

Gegen Ende der Veranstaltung wurde schließlich noch das Ballpaar gewählt. Die Schülerinnen und Schüler stimmten für Diane und Ben, die anschließend ihr Tanzgeschick darstellen mussten. 

Leider war auch diese Feier schneller vorbei, als allen Beteiligten lieb war. Es wurde noch gemeinsam aufgeräumt und dann hieß es um 18 Uhr bereits Goodbye. 

Wir bedanken uns bei allen SchülerInnen, LehrerInnen und der Schulleitung, die uns bei der Organisation und der Durchführung unterstützt haben und am meisten natürlich bei der SV, das viel Zeit und Arbeit in diese schönen Weihnachtsfeiern gesteckt hatte.

Danke!

 

Nächste Termine

6 Okt
Grundschultag
Datum 06.10.2020 8:00 - 14:00
29 Okt
Schulkonferenz
Datum 29.10.2020 18:00 - 20:00
14 Nov
Tag der offenen Tür
Datum 14.11.2020 8:00 - 14:00
20 Nov
Elternsprechtag
Datum 20.11.2020 13:00 - 18:00
17 Dez
Weihnachtsfeier und Winterball der SV
Datum 17.12.2020 9:00 - 18:00
29 Jan
Halbjahreszeugnisse
Datum 29.01.2021